Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

20.01.2014 · Oberstdorf

220 Teilnehmer bei Lawinentag in Oberstdorf

Veranstaltung · Beim 17. Lawinentag am vergangenen Sonntag auf dem Nebelhorn gab es zahlreiche Vorträge zu den Themen Lawinenkunde, Tourenplanung, Verhalten nach einer Verschüttung und Erste Hilfe.

Was tun in Notfall: Lawinentag in Oberstdorf from TV Allgäu Nachrichten on Vimeo.

Ferner eine Praxisübung, in der die Suche mit den Lawinen-Verschütteten-Suchgeräten (LVS-Geräten) geübt wurde. Schließlich demonstrierte die Allgäuer Bergwacht den Teilnehmern, wie sie im Ernstfall arbeitet.

Auch Ausrüstungskunde stand auf dem Programm. Als Neuigkeit wurde der „Rotauf-Lawinenball“ vorgestellt, ein zusammengefalteter Gummiball, der mit einer Schnur am Skifahrer befestigt ist. Im Ernstfall kann dieser per Knopfdruck aufgeblasen werden und der Sportler so schneller gefunden werde

Partner waren die Allgäuer Zeitung, die Nebelhornbahn, die Bergwacht Bayern sowie die Firmen Recco, Sport Reischmann und Ortovox. Auf dem Programm standen Vorträge, eine Demonstration der Allgäuer Bergwacht und auch praktische Übungen zur Verschüttetensuche.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorFelix Blersch
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung20.01.2014
Aktualisierung29.10.2014 11:27
Ort Oberstdorf
Schlagwörterlawinentag, information, nebelhorn, veranstaltung
anzeige

anzeige