Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

28.11.2017 · Allgäu

2017 hat die Allgäuer Polizei über 1000 Alkoholsünder ertappt

Straßenverkehr · Da staunten die Polizeibeamten nicht schlecht, als sie auf das Display des Alkomaten schauten: In Kempten war vor einigen Tagen eine Autofahrerin mit mehr als fünf Promille Alkohol im Blut unterwegs. Und rammte einen Lkw, weil sie dessen Vorfahrt missachtet hatte. Und das alles morgens um 9:15 Uhr.

Polizeikontrolle
Polizeikontrolle: Die meisten Alkoholsünder werden in der Faschingszeit und im Advent mit den vielen Weihnachtsfeiern aus dem Verkehr gezogen. Bild: Ralf Lienert

Für die meisten Menschen würde ein derart hoher Alkoholisierungsgrad tödlich verlaufen. Mit drei oder vier Promille kann nach Auskunft von Medizinern in der Regel nur ein sehr alkoholgewöhnter Mensch noch gehen oder sogar Auto fahren.

In diesem Jahr hat die Polizei im Allgäu bisher über 1000 Fahrer mit Alkohol aus dem Straßenverkehr gezogen. Außerdem spielte bei mehr als 200 Unfällen Alkoholeinfluss eines Fahrers eine Rolle.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMichael Munkler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung28.11.2017
Ort Allgäu
Schlagwörteralkohol, kontrolle, verkehr
anzeige

anzeige