Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

12.01.2018 · Bad Wörishofen

Warnung vor "falschen Polizeibeamten" in Bad Wörishofen

Betrug · Am Mittwochabend erhielten drei Bad Wörishofer Einwohner Anrufe von falschen Polizeibeamten. Diese gaben sich als Beamte der Polizei Memmingen und der Kriminalpolizei Memmingen aus.

Anruf (Feature)
Anruf (Feature)Bild: Anja Lachenmayer

Sie wollten vor angeblich bevorstehenden Einbrüchen bei den Angerufenen warnen. Da alle Personen offenbar bereits Kenntnis von dieser Betrugsmasche hatten und sich zuerst mit der hiesigen Dienststelle in Verbindung setzen wollten, wurden die Gespräche sofort abgebrochen. Es handelt sich hierbei um eine derzeit weit verbreitete Betrugsmasche. Organisierte Gruppierungen versuchen, durch die Anrufe Angst bei den Angerufenen zu schüren um letztendlich eine Übergabe von Bargeld, Schmuck etc. an die „falschen Polizisten“ zu erlangen.

Bei derartigen Anrufen können sich die Betroffenen jederzeit über den Notruf oder direkt an die Polizei Bad Wörishofen unter 08247-96800 wenden. Wenn möglich notieren Sie sich die angezeigte Telefonnummer des Anrufers. Die Polizei kommt niemals ins Haus oder an die Wohnung, um ihre Wertgegenstände entgegenzunehmen oder diese vor Einbrechern zu schützen. Aus Sicht der Polizei haben die Betroffenen genau richtig gehandelt, das Gespräch beendet und den Vorfall gemeldet.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. all-in.de ist für den textlichen Inhalt nicht verantwortlich. Die Auswahl der Fotos erfolgt durch all-in.de.
anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorPI Bad Wörishofen
QuellePolizei
Veröffentlichung12.01.2018
Aktualisierung20.01.2018 03:33
Ort Bad Wörishofen
Schlagwörterpolizei, betrug, anruf, einbrüche
anzeige

anzeige