Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

11.02.2017 · Dietmannsried

Tödlicher Verkehrsunfall bei Dietmannsried: Autofahrer (85) kollidiert mit Sattelzug

Zusammenstoß · Am Samstagabend gegen 18:25 Uhr ist es zwischen Dietmannsried und Wolfertschwenden zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem 85-Jährigem Autofahrer und dem 33-Jährigen Fahrer eines Sattelzugs.

Tödlicher Verkehrsunfall bei Dietmannsried
Tödlicher Verkehrsunfall bei DietmannsriedBild: Tobias Hiedl

Der 33-Jährige war dabei, sein Gespann rückwärts in eine Nebenstraße zu rangieren. Gerade als sich das Gespann quer zur Fahrbahn befand und somit die gesamte Straße blockierte, befuhr ein 85-Jähriger Autofahrer die Kreisstraße in Richtung Dietmannsried.

Er kollidierte frontal mit dem querstehenden Sattelauflieger und wurde darunter eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Fahrzeugwrack herausschneiden.

Der 85-Jährige, allein im Fahrzeug befindliche Fahrer aus dem nördlichen Oberallgäu, erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Sattelzugfahrer und seine zwei Beifahrer blieben unverletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten wurde ein Sachverständiger mit der Klärung des genauen Unfallhergangs beauftragt.

Die Sachbearbeitung hat die Verkehrspolizeiinspektion Kempten übernommen.

Vor Ort im Einsatz waren ca. zehn Angehörige des Rettungsdienstes, darunter zwei Notärzte, sowie ca. 45 Angehörige der Feuerwehren aus Dietmannsried und Schrattenbach.

Zur Angehörigenverständigung waren zwei Kriseninterventionsteams eingesetzt.

Die Kreisstraße zwischen Dietmannsried und Wofertschwenden war in diesem Bereich bis 21:50 Uhr komplett gesperrt.


anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorEinsatzzentrale PP Schwaben Süd/West / Caroline Schorer
QuellePolizei
Veröffentlichung11.02.2017
Aktualisierung19.02.2017 03:33
Ort Dietmannsried
Schlagwörterpolizei, unfall, zusammenstoß, tödlich
anzeige

anzeige