Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

12.01.2018 · Hergatz

Schwerer Verkehrsunfall wegen Wendemanöver auf der B12 bei Hergatz

Zusammenstoß · Am Freitagmorgen fuhr eine 70-jährige Autofahrerin gegen 5:20 Uhr auf der B12 von Wangen in Richtung Lindau. Weil sie die Ausfahrt nach Opfenbach verpasst hatte, wollte sie bei der nächsten Möglichkeit auf einem Grundstück wenden und wieder zurückfahren.

Unfall Symbolfoto
Bild: Ralf Lienert

Als sie nach dem Wendemanöver wieder zurück auf die B12 fahren wollte, übersah sie einen Autofahrer, der in Richtung Lindau unterwegs war. Der Mann konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern und fuhr frontal in die Fahrerseite der 70-Jährigen.

Bei dem Zusammenstoß wurden die Unfallverursacherin und der Fahrer des anderen Fahrzeugs schwer verletzt. Der Beifahrer der Mannes wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 65.000 Euro.

Die umliegenden Feuerwehren waren in großer Stärke zur technischen Hilfeleistung im Einsatz. Die B12 war während der Unfallaufnahme und der Bergung teilweise komplett gesperrt. Gegen 06:15 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Während die beiden Fahrzeuge abgeschleppt wurden, war die B12 dann gegen 7 Uhr nochmal für 20 Minuten gesperrt.

Gegen die 70-jährige Unfallverursacherin wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.


anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorPI Lindenberg / Aus dem Bruch
QuellePolizei
Veröffentlichung12.01.2018
Ort Hergatz
Schlagwörterpolizei, unfall, b12, zusammenstoß
anzeige

anzeige