Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

20.03.2017 · Kempten

Kemptener Landwirt (48) stürzt bei Reinigungsarbeiten in Güllegrube und stirbt

Betriebsunfall · Ein tragischer Unfall ereignete sich am vergangenen Samstag auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Kemptener Norden. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen reinigte ein 48-jähriger Landwirt am Nachmittag die Maschinen, mit denen er zuvor Gülle ausgefahren hatte.

Gülle
GülleBild: Bernhard Weizenegger (Bernhard Weizenegger)

Die Reinigungsarbeitem führte er auf einer Betonplatte über der Güllegrube aus und ist dabei wohl in die Grube gestürzt. Die Angehörigen suchten ihn und fanden ihn in der Grube.

Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Mann geborgen hatten, konnte der Notarzt vor Ort nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen wurden noch am gleichen Tag durch den Kriminaldauerdienst Memmingen übernommen. Hinweise auf Fremdverschulden sind nicht gegeben.


anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorKDD Memmingen / Aus dem Bruch
QuellePolizei
Veröffentlichung20.03.2017
Aktualisierung24.04.2017 07:53
Ort Kempten
Schlagwörterpolizei, unfall, tod, betriebsunfall
anzeige

anzeige