Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

26.12.2015 · Oy-Mittelberg

Auf Rauchverbot aufmerksam gemacht: Chinesischer Tourist wird handgreiflich gegen Hotelbesitzer in Oy-Mittelberg

Streit wegen Zigarette · Am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages rauchte ein 52-jähriger chinesischer Tourist eine Zigarette in einem Gastraum eines Hotels in Oy-Mittelberg.

Rauchen
RauchenBild: Robert Schlesinger (dpa-Zentralbild)

Der Tourist war wohl nicht mit dem Nichtraucherschutzgesetz vertraut. Deshalb forderte der Hotelier ihn auf, die Zigarette auszudrücken. Der Tourist reagierte gereizt und rastete aus. Die beiden stritten. Schließlich verpasste der Tourist dem Hotelier einen Faustschlag und bedrohte ihn mit einer Gabel.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung und Bedrohung gegen den 52-Jährigen. Weil der Chinese in Deutschland keinen Wohnsitz hat, musste er zur Sicherung des Strafverfahrens einen Geldbetrag hinterlegen.


Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Polizei. all-in.de ist für den textlichen Inhalt nicht verantwortlich. Die Auswahl der Fotos erfolgt durch all-in.de.
anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorPI Kempten/Larissa Pucher
QuellePolizei
Veröffentlichung26.12.2015
Ort Oy-Mittelberg
Schlagwörterpolizei, zigarette, körperverletzung, bedrohung, streit, gesetz
anzeige

anzeige