Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

11.05.2017 · Oy-Mittelberg/Kempten

Ablenkung im Straßenverkehr: Polizei und Zoll führen Großkontrolle auf der A7 bei Oy-Mittelberg durch

Prävention · Am 10.05.2017 führte die Polizei in der Zeit von 16 bis 20 Uhr eine Schwerpunktkontrolle zum Thema "Ablenkung im Straßenverkehr" auf der A7 zwischen Oy-Mittelberg und Kempten am Parkplatz Rottachtal durch.

Symbolfoto Polizei
Bild: Anika Taiber

Wie bereits angekündigt, wird die Polizei dementsprechende Kontrollen in nächster Zeit häufiger durchführen. Dabei geht es vor allem um die Gefahren, die eine unaufmerksame Fahrweise mit sich bringt. Durch gezielte Kontrollen und Gespräche sollen Verkehrsteilnehmer für dieses Thema sensibilisiert werden.

Die Beamten achten dabei vor allem auf die illegale Nutzung von Mobiltelefonen im Straßenverkehr.

Am Mittwoch führte die Verkehrspolizeiinspektion Kempten zusammen mit der Bereitschaftspolizei Königsbrunn, der Fahndungsdienststelle Pfronten und dem Zoll eine groß angelegte Kontrolle auf der A7 zwischen Oy-Mittelberg und Kempten durch.

Die Beamten kontrollierten die Verkehrsteilnehmer mithilfe einer Radarmessung zunächst auf mögliche Verstöße gegen das Handyverbot am Steuer. Zudem überwachten sie die zulässige Höchstgeschwindigkeit.

Erfreulicherweise stellten die Beamten dabei nur eine geringe Zahl von Verkehrsteilnehmern fest, die gegen das Handyverbot verstießen.

Bei den Geschwindigkeitsmessungen stellten die Beamten einen Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 129 km/h bei erlaubten 80 km/h fest. Den Fahrer erwarten jetzt ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, ein Fahrverbot von einem Monat sowie zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Neben Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung stellte die Polizei zudem auch Verstöße im Bereich des Schwerlastverkehrs fest. Die Ladung eines Gefahrgut-Lkws war unzureichend gesichert. Der 44-jährige polnische Fahrer musste seine geladenen Fässer ordnungsgemäß sichern und eine Geldbuße zahlen. Danach konnte er seine Fahrt fortsetzen.

Zudem entdeckten die Beamten mehrere Personen, die aufgrund verschiedener Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz zur Fahndung ausgeschrieben waren.


anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorPP Schwaben Süd/West / Schorer
QuellePolizei
Veröffentlichung11.05.2017
Aktualisierung19.05.2017 03:33
Ort Oy-Mittelberg/Kempten
Schlagwörterpolizei, kontrolle, zoll, verbot
anzeige

anzeige