Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

13.01.2018 · Oberstaufen

Wiedemannsdorfer (80) findet nach 50 Telefonaten einen Kurzzeitpflegeplatz für seine Frau (74)

Gesundheit · Wer für seine Angehörigen einen Kurzzeitpflegeplatz sucht, braucht viel Geduld und gute Nerven. Werner Haug aus Wiedemannsdorf hat im Dezember vergangenen Jahres 50 Pflegeheime im Umkreis von 100 Kilometern angerufen, um für seine Frau Hedi (74) eine Einrichtung zu finden, die sie aufnimmt.

Pflege
Werner Haug aus Oberstaufen-Wiedemannsdorf, suchte in 50 Einrichtungen nach einem Kurzzeitpflegeplatz für seine Frau. Bild: Werner Kempf

Vor der Zusage musste er sich mit Ärzten, Krankenhäusern, Krankenkassen und dem sozialmedizinischen Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung herumärgern, bis Gutachten und Zusagen vorlagen. „Die ganze Arbeit hat mich fix und fertig gemacht“, sagt der 80-Jährige mit Tränen in den Augen. „Ich war oft verärgert, enttäuscht und frustriert.“

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorWerner Kempf
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung13.01.2018
Ort Oberstaufen
Schlagwörterkurzzeitpflege, platz, gesundheit, pflegeheim
anzeige

anzeige