Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

01.06.2013 · Kempten

Wetter beschert leere Freibäder und Biergärten in Kempten

Wetter · Was für ein Wetter! Regen, Regen, Regen und damit der kälteste Mai seit 40 Jahren. Die Biergärten stehen leer, die Freibäder ebenso.

Kein Biergartenwetter
Das ist doch kein Biergartenwetter im Allgäu - leere Bänke und Stühle - Wasserpfützen auf den Tischen - gähnende Leere hier im Stift Kempten bei 6 Grad und Dauerregen. Bild: Ralf Lienert
Urlauber und Schüler sind gleichermaßen genervt von den verregneten Pfingstferien. Rappelvoll war es in den vergangenen Tagen in vielen Kaufhäusern. Shoppingtouren sind für viele eine Alternative, wenn man im Freien so gut wie nichts unternehmen kann.

„Der Frühling war ein Reinfall, jetzt hoffen wir halt, dass der Sommer besser wird“, heißt es aus dem „Stift“. Wie in anderen Biergärten oder am Rathausplatz war das Geschäft bisher „eine Katastrophe: Man merkt richtig, dass die Leute jetzt keine Lust mehr auf den ewigen Regen haben.“

Cambomare Kempten
Dauerregen im Allgäu - einsame Schwimmer im Cambomare Kempten - mit und ohne Neoprenanzug. Bild: Ralf Lienert
Zwei Seiten hat das bescheidene Wetter für die Verantwortlichen im Cambomare: „In Bade- und Saunawelt hat es in den Ferien ordentlich gebrummt“, erzählt Betriebsleiter Bernhard Dengel. Mau ist dagegen der Besuch im Freibad. Dort ist zurzeit lediglich das Sportbecken geöffnet für die Unverwüstlichen. 



 

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMatthias Stockinger und Jochen Sentner
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung01.06.2013
Ort Kempten
Schlagwörterwetter, regen, freibad, biergarten
anzeige

anzeige