Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

10.05.2016 · Betzigau

Polizeiaufgebot in Betzigau wegen Besuchs von Thilo Sarrazin

Veranstaltung · Für ein Polizeiaufgebot hat der Besuch des umstrittenen Buchautors Thilo Sarrazin am Montagabend in Betzigau gesorgt.

Thilo Sarrazin in Betzigau
Thilo Sarrazin in BetzigauBild: Matthias Becker

Schon am Ortseingang hatten sich etliche Beamte positioniert. Weitere standen vor dem Gasthof Hirsch, wo der Ex-Bundesbank-Vorstand für sein neues Buch „Wunschdenken“ Werbung machte.

Laut Polizeisprecher Jürgen Krautwald verlief der Abend aus Sicht der Polizei „störungsfrei“. Einzig Graffiti-Schmierereien an der Hauswand des Hirschen ziehen Ermittlungen nach sich. Bislang Unbekannte hatten an diese den Schriftzug „Kein Raum für Nazis“ gesprayt.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorAimée Jajes
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung10.05.2016
Ort Betzigau
Schlagwörterbesuch, autor, polizeieinsatz, buch
anzeige

anzeige