Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

25.05.2009 · Rottenbuch (fis)

Milchweg eingeweiht

Erlebnis - Milch, Käse und Co. in zehn Stationen

Rottenbuch · Einst aus einer Idee entstanden, weiter entwickelt - und nun fertiggestellt: Dieser Tage wurde der Milchweg Pfaffenwinkel in Rottenbuch eröffnet. Der Milchweg ist bayernweit einzigartig. Besucher, die die Strecke bisher begangen haben, waren überrascht, angetan sowie beeindruckt von der Fülle von Information, dem Erlebnis und dem durchaus hohen Unterhaltungswert.

Milchweg eingeweiht
Die Initiatoren, von links; Kreisbäuerin Silvia Schlögel, Susanne Lengger vom Tourismusverband Pfaffenwinkel, Bürgermeister Andreas Keller und Marion Ritzer, Marketingleiterin der Schönegger Käsealm. Bild: stefan fichtl

Es geht um die Milch, ums Futter und Wasser für das Vieh, um die Arbeit des Bauern genauso wie um den Weg vom Kalb zur Kuh. Auch Ziegen und Schafe erhalten ihren Platz. Zehn verschiedene Stationen gibt es auf dem 4,2 Kilometer langen Weg.

Bürgermeister Andreas Keller aus Rottenbuch bedankte sich bei allen Beteiligten, vor allem den Behörden und Spendern, die für das rund 50000 Euro teure Projekt Mittel aufbrachten. Etwa 21000 Euro konnten über das Förderprogramm Leader erhalten werden. Auch viel Eigeninitiative war notwendig. Daher dankte Keller Kreisbäuerin Silvia Schlögel, Susanne Lengger vom Tourismusverband und Marion Ritzer, der Marketingleiterin der Schönegger Käsealm, die das Projekt gemeinsam verwirklicht haben.

Weitere Informationen unter:

www.pfaffenwinkler-milchweg.de

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
Autorfis
Veröffentlichung25.05.2009
Aktualisierung02.06.2011 00:02
Ort Rottenbuch (fis)
Schlagwörter
anzeige

anzeige