Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

17.07.2017 · Oberallgäu/Kempten

Mädchen im Oberallgäu und Kempten sind in der Schule meist besser als Jungen

Bildung · Die Mädchen hatten auch heuer wieder die Nase vorne. Am Immenstädter Gymnasium erreichten drei Schülerinnen die Traumnote 1,0. In Oberstdorf schafften fünf Schülerinnen einen Notendurchschnitt von 1,2 bis 1,3.

Klassenzimmer
Schule Bild: jst axs rho (dpa)

Nur in Sonthofen verhinderte ein Junge die Dominanz der jungen Frauen und reihte sich in die Liste der Besten ein. Wir fragten Dr. Ursula Fennen, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie in der Klinik Hirtenstein bei Bolsterlang, nach den Gründen für die besseren schulischen Leistungen von Mädchen gegenüber Buben.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorWerner Kempf
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung17.07.2017
Aktualisierung03.08.2017 03:33
Ort Oberallgäu/Kempten
Schlagwörterschule, bildung, note, interview, leistung
anzeige

anzeige