Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

19.05.2017 · Oberreute

Gemeinderäte fordern genauere Informationen zu geplantem Hotel in Oberreute

Projekt · Bei einem Ortstermin nahmen die Oberreuter Gemeinderäte das Gelände an der Martinshöhe in Augenschein, auf dem der Eigentümer ein Hotel mit 120 Betten bauen möchte.

Martinshöhe
Der Oberreuter Gemeinderat hat sich zusammen mit Städteplaner Hubert Sieber das Gelände an der Martinshöhe angesehen. Bild: Peter Mittermeier

Bevor der Gemeinderat jedoch entscheidet, ob er einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das Projekt aufstellt, fordert er vom Bauherrn ein Phantomgerüst sowie genau ausgearbeitete Pläne. Bisher liegt dem Gremium lediglich eine Skizze mit Höhenangaben und einem Schnitt vor. Erst wenn diese vorliegen, können die Räte beurteilen, ob sich der Neubau ins Ortsbild einfügen wird.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorPeter Mittermeier
QuelleDer Westallgäuer
Veröffentlichung19.05.2017
Aktualisierung06.06.2017 03:33
Ort Oberreute
Schlagwörtergemeinderat, hotel, projekt, bebauungsplan
anzeige

anzeige