Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

16.10.2010 · Fischen

Gegen das Vergessen

Eine Stele bei Langenwang erinnert an das Außenlager des KZ Dachau

Nationalsozialismus · Zwei Meter und sechzig Zentimeter ragt sie in die Höhe: Wanderer im Weidach zwischen Fischen und Langenwang werden stutzen, wenn sie die Skulptur passieren. So soll es sein. Denn der Schöpfer des Objekts, Grafik-Designer Andreas Koop aus Nesselwang, will, dass die Menschen innehalten auf ihrem Weg. Die Stele zur Erinnerung an das Außenlager des KZ Dachau wurde jetzt enthüllt - etwa 100 Meter Luftlinie von den Überresten des Lagers entfernt.

Koop, der auch die Stelen am Sebaldweg zwischen Oberjoch und Wertach geschaffen hat, wählte eine fast quadratische Plastik. Er wollte eine «kantige, abweisende Form» schaffen. Gleichzeitig sind die Flächen aber an einer Stelle offen: Die hellgraue (und trostlose) Außenwand ist innen glänzend weiß lackiert und steht für Hoffnung. An der Frontseite ist ein Text eingelassen, verfasst von der Langenwanger Journalistin Elke Wiartalla (siehe Infokasten). Die Zeilen erinnern in sparsamen Worten an die Vergangenheit.

Die Geschichte würdigen

Für Bürgermeister Edgar Rölz war das 1150-jährige Ortsjubiläum ein Anlass, um sich dieser Thematik zu stellen. Es gelte «nicht nur, Feste zu feiern, sondern auch die Geschichte zu würdigen». Helmut Klaubert, evangelischer Pfarrer in Fischen, betonte im Einvernehmen mit seinem katholischen Kollegen Max Hieble, dass die Erinnerung an das Vergangene wichtig sei, um die Gegenwart zu verstehen.

Das ist ganz im Sinne von Monika Acksteiner, Lehrerin an der Hauptschule Sonthofen. Sie hatte für ihre M10-Schüler angeregt, in Langenwang einen Weg der Erinnerung zu schaffen - an den Grundmauern des Lagers vorbei. Ein Termin bei Bürgermeister Rölz ließ diese Planung nichtig werden. Die Schüler werden nun in ihre Präsentation den Werdegang der Stele einfließen lassen - fasziniert von Koops Umsetzung.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorVeronika Krull
Veröffentlichung16.10.2010
Aktualisierung16.04.2013 10:59
Ort Fischen
Schlagwörter
anzeige

anzeige