Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

14.11.2017 · Füssen

Füssener sparen nicht mit Kritik bei der Bürgerversammlung im Soldatenheim

Diskussion · Wie geht es in Sachen Swap-Geschäfte der Stadt Füssen weiter? Wann tritt der Bebauungsplan Uferstraße-Nord in Hopfen in Kraft? Diese Fragen und noch mehr beschäftigten die Füssener bei der Bürgerversammlung am Montagabend im Soldatenheim.

Bürgerversammlung im Soldatenheim in Füssen
Bürgermeister Paul Iacob bei der Bürgerversammlung im Soldatenheim in Füssen. Bild: Dominik Riedle

Darüber hinaus beschwerten sich Bürger über parkende Busse beim Seehotel Weißensee. Zudem meldete sich Harald Vauk von der Füssener Gruppe „Aktive Bürger“ zu Wort und wiederholte seine Vorwürfe gegen Hauptamtsleiter Andreas Rist wegen dessen angeblichem „Titelmissbrauch“.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorDominik Riedle
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung14.11.2017
Ort Füssen
Schlagwörterbürgerversammlung, schulden, kritik
anzeige

anzeige