Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

03.01.2018 · Allgäu

Eigene Abteilung für vierspurigen B12-Ausbau zwischen Kempten und Buchloe

Verkehr · Um den vierspurigen Ausbau der B 12 zwischen Kempten und Buchloe voranzutreiben, geht das Staatliche Bauamt Kempten mit neuer Straßenbau-Struktur ins Jahr 2018: Die Behörde hat Zuständigkeiten verlagert und eine eigene Abteilung für Großprojekte eingerichtet.

B12
Unser Bild zeigt die derzeitige Ausfahrt Kaufbeuren. Bild: Holger Mock

Eine zusätzliche Abteilungsleiterin nimmt im Januar ihre Arbeit auf. Bislang wurde jedoch nur ein Teil der vier zusätzlichen Mitarbeiter gewonnen. Neben einem Grünplaner und einem Fachmann für den Grunderwerb geht es um einen Bauingenieur und einen Bautechniker.

„Der Markt ist schwierig“, sagt Straßenbau-Bereichsleiter Markus Kreitmeier. Aufgabe der neuen Abteilung ist nicht die Planung des B12-Ausbaus. Vielmehr geht es um dessen Koordinierung und die Überwachung beauftragter Ingenieurbüros.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMarkus Raffler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung03.01.2018
Ort Allgäu
Schlagwörterb12, ausbau, verkehr, mitarbeiter
anzeige

anzeige