Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

31.01.2018 · Buching/Halblech

Buchinger-Reha-Klinik steht vor dem Aus

Schließung · Die Psychosomatische Klinik Buching-Rauhenbichl steht kurz vor der Schließung. In einer kürzlich anberaumten Belegschaftsversammlung wurde den Angestellten nach Informationen unserer Zeitung von Plänen berichtet, dass die Trägergesellschaft der Klinik, die Deutsche Rentenversicherung mit Sitz in Augsburg, eine Schließung der Einrichtung zum 31. März diesen Jahres plane. Den derzeit 86 Angestellten droht damit der Verlust ihres Arbeitsplatzes.

Rehaklinik Buching
Senken sich bald zum letzten Mal die Schranken vor der Psychosomatischen Klinik in Buching-Rauhenbichl? Am 9. Bild: Benedikt Siegert

Bernd Schön, Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Schwaben (DRV) mit Sitz in Augsburg hielt sich unserer Zeitung gegenüber betont bedeckt: „Solange keine letztverbindliche Entscheidung unserer Gremien gefallen ist, kann und werde ich dazu keine Aussage treffen“, gab er lediglich preis.

Hintergrund: Da die DRV Körperschaft des öffentlichen Rechts ist, muss die Geschäftsführung solch weitgreifende Entscheidungen zunächst mit dem Vorstand und dann mit der Vertreterversammlung abstimmen. Dieser tagt erst am 9. Februar und wird sich dann wohl mit der möglichen Schließung befassen.

Überraschend kommt das mögliche Aus auch vor allem deshalb, weil die Klinik in ihrem letzten Qualitätsbericht eine Auslastung von 99,6 Prozent ausweisen konnte.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorBenedikt Siegert
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung31.01.2018
Aktualisierung16.02.2018 03:33
Ort Buching/Halblech
Schlagwörterschließung, reha klinik, vorstand
anzeige

anzeige