Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

14.09.2017 · Wiesbaden

Immer mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt

Immer mehr ausländische Berufsabschlüsse werden in Deutschland anerkannt.

Im Jahr 2016 wurden nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) bundesweit 19.179 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation beurteilt, ein Anstieg um 15,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die mit großem Abstand meisten Anerkennungsverfahren betrafen wie in den Vorjahren medizinische Gesundheitsberufe.

Auch Abschlüsse, die innerhalb der Europäischen Union erworben wurden, lagen mit Abstand vorn. Am häufigsten wurden im Jahr 2016 Anträge von Personen bearbeitet, die ihre Ausbildung in Rumänien (2.262), Polen (2.259) und Bosnien-Herzegowina (2.217) abgeschlossen hatten.

Abschlüsse aus Syrien landeten mit 1.989 Anträgen auf dem vierten Rang.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
Autordts
QuelleDeutsche Textservice Nachrichtenagentur
Veröffentlichung14.09.2017
Aktualisierung22.09.2017 04:33
Ort Wiesbaden
Schlagwörterdeu, arbeitsmarkt
anzeige

anzeige