Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

07.02.2018 · Kempten/Oberallgäu

Second Hand: Nur wenige Läden im Oberallgäu und in Kempten bieten gebrauchte Markenmode

Einkaufen · Nachhaltig. Das ist ein Wort, das an diesem Nachmittag im „The Second“ oft fällt. Die Kundinnen, die im Laden in Immenstadt stöbern, sind auf der Suche nach besonderer Markenkleidung: Bogner, Ralph Lauren, Alptraum, Odd Molly, ... Sie hoffen auf gute Qualität aus zweiter Hand zum kleinen Preis.

Second Hand
Monika Thoma (hinten) betreibt den Second-Hand-Laden „Francine“. Kundin Nicole Schürmann schaut sich dort nach einer Brille um. Bild: Matthias Becker

Das, was bei Kinderkleidung seit Jahren auf Basaren gut funktioniert, läuft offenbar ebenso bei qualitativ Hochwertigem für Erwachsene: Wiederverwerten liegt im Trend.

Auch in Kempten: Monika Thoma betreibt ihren kleinen Second-Hand-Designer-Laden „Francine“ in der Königstraße, gegenüber dem Kino – seit 20 Jahren. Die Chefin sucht genau aus, was in ihren Designer-Laden passt, denn bei Francine geht nur Hochwertiges über die Ladentheke.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorSilvia Reich-Recla
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung07.02.2018
Ort Kempten/Oberallgäu
Schlagwörterkleidung, einkaufen, marke, mode
anzeige

anzeige