Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

12.01.2018 · Marktoberdorf

Marktoberdorfer Bestatter Herbein übergibt Unternehmen

Beerdigungen · Mit dem Thema Tod ist Alfred Herbein seit Kindesbeinen vertraut. Seit gut 100 Jahren steht der Name Herbein in Marktoberdorf für Bestattungen.

Bestatter Übergabe
Katrin Huber (links) aus Lechaschau hat das Bestattungsunternehmen Herbein von Alfred und Annelies Herbein übernommen. Huber hat es umbenannt. Es heißt jetzt Bestattungsdienst Marktoberdorf. Bild: Sabina Riegger/PR und Marketing

Oder stand: Denn mit Herbeins Ausscheiden in den Ruhestand endet die Jahrhunderttradition nun. Geschäftsführerin des neuen Bestattungsdienstes Marktoberdorf ist Katrin Huber aus Lechaschau (Tirol), die auch den Bestattungsdienst Füssen und den Bestattungsdienst Jehle in Kaufbeuren verantwortet.

Die Stadt ist von dem Firmenverkauf betroffen. Die Bestattungsdienste auf drei städtischen Friedhöfen müssen neu ausgeschrieben werden. Denn das Ausheben und Schließen der Gräber sowie das Einsetzen von Särgen und Urnen erledigte Herbein dort. Im Gegensatz zu vielen Dörfern, wo es von alters her üblich ist, dass dies Nachbarn der Verstorbenen übernehmen.
 

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorHeiko Wolf
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung12.01.2018
Aktualisierung15.01.2018 10:45
Ort Marktoberdorf
Schlagwörterunternehmen, bestattung, tradition, ruhestand
anzeige

anzeige