Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

18.05.2017 · Memmingen/Kaufbeuren

Memminger Indians kooperieren mit dem ESV Kaufbeuren

Eishockey · Der ECDC Memmingen hat sich mit dem ESV Kaufbeuren auf eine Kooperation für die erste Oberliga-Spielzeit der Vereinsgeschichte geeinigt. Die sportliche Leitung beider Vereine verständigte sich auf eine Zusammenarbeit mit dem Ziel einer möglichst erfolgreichen Förderung von Nachwuchstalenten im Allgäu.

Eishockey
EishockeyBild: Erwin Hafner

Die Indians werden in ihrer ersten Oberliga-Saison mit dem großen Nachbarn aus Kaufbeuren zusammenarbeiten. Beide Vereine haben sich nun endgültig auf eine Kooperation für die kommende Spielzeit verständigt, welche einigen Nachwuchstalenten die Möglichkeit geben wird in der Oberliga Fuß zu fassen.

Der etablierte Zweitligist und die Indians streben eine längerfristige Partnerschaft an, bereits seit mehreren Jahren laufen zahlreiche Spieler mit Kaufbeurer Vergangenheit am Memminger Hühnerberg auf. Durch den Aufstieg der Indians in die Oberliga bot sich nun die Möglichkeit einer offiziellen Kooperation, welcher beide Clubs sofort zustimmten.

Die rund 50km entfernten Standorte werden in Zukunft jungen Spielern also noch bessere Voraussetzungen für den Einstieg in hochklassiges Senioren-Eishockey bieten können. Die Indians, welche in der kommenden Spielzeit mindestens drei hoffnungsvolle Talente aus der ESVK-Nachwuchsschmiede erhalten, freuen sich sehr über diese Kooperation und bedanken sich bei den Kaufbeurer Verantwortlichen für das Vertrauen.

Memmingens Sportlicher Leiter Sven Müller dazu: „Ich freue mich sehr über die Kooperation mit Kaufbeuren. Zwei Allgäuer Vereine mit der gleichen Philosophie und dem gleichen Ziel, nämlich das Eishockey und junge Spieler nach vorne zu bringen. Ich bin überzeugt, dass aus der Kooperation Großes erwachsen kann“.

Auch ESVK Geschäftsführer Michael Kreitl freut sich über die Partnerschaft: „Der Sprung für unsere hoffnungsvollen Nachwuchstalente aus dem DNL Bereich direkt in den Profi-Bereich der DEL2 Mannschaft ist im Regelfall zu groß.

Daher macht es großen Sinn, dass wir diesen Spielern über die Kooperation mit dem ECDC Memmingen die Möglichkeit geben, im Herreneishockey fußzufassen. Der ECDC Memmingen ist ein aufstrebender Club und dabei auch gewillt jungen deutsche Spieler zu Förden. Wir freuen uns sehr auf die neu geschlossene Zusammenarbeit“.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMichael Franz (Pressemitteilung)
QuelleECDC Memmingen
Veröffentlichung18.05.2017
Ort Memmingen/Kaufbeuren
Schlagwörtereishockey, nachwuchs, kooperation
anzeige

anzeige