Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

10.05.2013 · Memmingen

„Dreckiger Arbeitssieg“ - FC Memmingen gewinnt gegen Viktoria Aschaffenburg

Fußball · Die Sportsprache ist mitunter ganz schön derb. Und sie neigt zur Übertreibung. Wenn aber drei Regionalliga-Spieler - unabhängig voneinander befragt - nach dem Schlusspfiff von einem „dreckigen Arbeitssieg“ sprechen und es der Trainer hinterher auch noch bestätigt, dann muss es wohl stimmen.

FC Memmingen
Unser Bild zeigt den (die) Memminger Kevin Ruiz gegen TW Ricardo Döbert Bild: Olaf Schulze
Also: Der FC Memmingen landete am Mittwoch-Abend im Nachholspiel der Fußball-Regionalliga gegen Viktoria Aschaffenburg einen dreckigen, weil äußerst schmeichelhaften 1:0-Sieg. Gegen 85 Minuten in Unterzahl spielende Gäste gelang dem FCM zwar der sechste Heimsieg in Folge (das Pokalspiel gegen Rosenheim ging 2:4 verloren), doch überzeugen konnte er die spärlichen 518 Zuschauer in der Memminger Arena nicht.

Fürs vorletzte FCM-Heimspiel morgen, Samstag, gegen Eltersdorf erhalten Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre freien Eintritt. Ticket-Download unter www.fc-memmingen.de.


 

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorThomas Weiss
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung10.05.2013
Aktualisierung25.10.2013 15:23
Ort Memmingen
Schlagwörterfußball, sieg
FC MemmingenDossier
anzeige

anzeige