Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

19.05.2017 · Oberstdorf

Oberstdorfer Grenzgänger: Läufer Johannes Klein im Porträt

Sportler · Wo liegt die Grenze zwischen Leidenschaft und Irrsinn? Johannes Klein weiß es nicht genau, „aber wenn es sie gibt, dann verschiebe ich sie immer wieder“, sagt der Oberstdorfer. So oder so: Der 25-Jährige bewegt sich dabei auf schmalem Grat.

Walser Trail Challenge
Johannes Klein bei der Walser Trail Challenge 2016. Bild: Dominik Berchtold

An einem kühlen Novembertag 2016 beispielsweise hatte sich Klein ein besonderes Ziel gesetzt: Alle Straßen und noch so kleinen Gassen Oberstdorfs an einem Stück abzulaufen. Über 48 Kilometer später hatte er seinen privaten „Markt-Marathon“ geschafft. „Klar, das war schon ein wenig kurioser als normale Läufe. Aber so habe ich Oberstdorf mal aus fast jeder Perspektive gesehen“, sagt der Ausdauersportler lachend.

Dass der 25-Jährige inzwischen auch auf den großen Wettkampf-Bühnen – vor allem in der Trailrunning-Szene – mitmischt, bewies sein dritter Rang bei der „Transvulcania“ auf La Palma am vergangenen Wochenende.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorDominik Berchtold
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung19.05.2017
Aktualisierung03.06.2017 03:33
Ort Oberstdorf
Schlagwörterläufer, portrait, marathon
anzeige

anzeige