Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

19.05.2017 · Oberstdorf

Oberstdorfer Grenzgänger: Läufer Johannes Klein im Porträt

Sportler · Wo liegt die Grenze zwischen Leidenschaft und Irrsinn? Johannes Klein weiß es nicht genau, „aber wenn es sie gibt, dann verschiebe ich sie immer wieder“, sagt der Oberstdorfer. So oder so: Der 25-Jährige bewegt sich dabei auf schmalem Grat.

Walser Trail Challenge
Johannes Klein bei der Walser Trail Challenge 2016. Bild: Dominik Berchtold

An einem kühlen Novembertag 2016 beispielsweise hatte sich Klein ein besonderes Ziel gesetzt: Alle Straßen und noch so kleinen Gassen Oberstdorfs an einem Stück abzulaufen. Über 48 Kilometer später hatte er seinen privaten „Markt-Marathon“ geschafft. „Klar, das war schon ein wenig kurioser als normale Läufe. Aber so habe ich Oberstdorf mal aus fast jeder Perspektive gesehen“, sagt der Ausdauersportler lachend.

Dass der 25-Jährige inzwischen auch auf den großen Wettkampf-Bühnen – vor allem in der Trailrunning-Szene – mitmischt, bewies sein dritter Rang bei der „Transvulcania“ auf La Palma am vergangenen Wochenende.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorDominik Berchtold
QuelleAllgäuer Anzeigeblatt
Veröffentlichung19.05.2017
Ort Oberstdorf
Schlagwörterläufer, portrait, marathon
anzeige

anzeige