Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

09.06.2017 · Kempten/Immenstadt

Neue Strecke beim Iller-Marathon von Immenstadt nach Kempten

Ausdauersport · Auf einer neuen Strecke erwartet die Teilnehmer beim dritten AÜW-Iller-Marathon am Samstag ein besonderes Erlebnis: Der einzige Nachtlauf im Allgäu, der die Athleten auf zwei Distanzen von Immenstadt nach Kempten führt, ist bekannt für seine unvergleichliche Atmosphäre.

Iller-Marathon
In der Dämmerung sind die Teilnehmer beim Iller-Marathon unterwegs. Der Lauf von Immenstadt nach Kempten ist der erste und einzige im Allgäu, der erst kurz vor Mitternacht endet. Bild: Laufsport Saukel

„Das Laufen in der Dunkelheit hat einen ganz eigenen Charme“, sagt Veranstalter Joachim Saukel. Sowohl auf der Marathondistanz (42,195 Kilometer) als auch auf dem Iller-Trail (25,5 Kilometer) bleiben die Läufer dieses Mal bei Martinszell auf dem Iller-Radweg.

„Der Lauf wird dadurch flacher und noch attraktiver“, sagt Saukel. Das kleine asphaltierte Stück, das es bisher zu meistern galt, fällt weg.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
Autoraz
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung09.06.2017
Aktualisierung24.06.2017 03:33
Ort Kempten/Immenstadt
Schlagwörtermarathon, ausdauersport, dunkelheit
anzeige

anzeige