Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

06.12.2017 · Lindenberg

Jugendleiter des FC Lindenberg bekommt DFB-Ehrenamtspreis

Würdigung · Wer über die Nachwuchsarbeit des FC Lindenberg spricht, spricht unweigerlich über ihn: Rudi Pietschmann. Seit 17 Jahren ist er beim Westallgäuer Traditionsklub als Jugendtrainer und Jugendleiter engagiert. Dafür hat er nun den DFB-Ehrenamtspreis bekommen.

Ehrenamtspreis
Bernhard Gutowski vom DFB (links) übergibt den DFB-Ehrenamtspreis an Jugendleiter Rudi Pietschmann vom FC Lindenberg Bild: FC Lindenberg

Der 52-Jährige gilt als „Mann fürs Grobe und Feine“. Er sucht Nachwuchstrainer, organisiert Hallenturniere und Fußballcamps – und ist als Trainer mit diversen Mannschaften in die Landes-, Bezirks- oder Leistungsstaffel aufgestiegen.

Auch abseits der sportlichen Aktivitäten ist der frühere Libero immer zur Stelle, wenn der Verein ihn braucht. Er mäht beispielsweise den Rasen, streicht das Vereinsheim oder erneuert die Sanitäranlagen.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorBenjamin Schwärzler
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung06.12.2017
Ort Lindenberg
Schlagwörterehrung, preis, dfb, fußball
anzeige

anzeige