Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

19.05.2017 · Lindenberg

Fit für die Zukunft: Der TC 46 Lindenberg hat zwei Allwetterplätze gebaut

Tennis · Als erster Tennisclub im Landkreis Lindau hat der TC 46 Lindenberg zwei seiner acht Plätze mit einem Allwetterbelag ausgestattet.

Tennis
TennisBild: Michael Haisermann

Das hat einen entscheidenden Vorteil: „Wir können jetzt im Frühjahr früher anfangen und im Herbst länger spielen, haben keinerlei Frostprobleme mehr. Sobald der Schnee weg ist, kommt wieder Sand drauf – und wir können loslegen“, sagt Abteilungsleiter Michael Haisermann. Das Prinzip ähnelt also einem Fußball-Kunstrasenplatz.

Der 350 Mitglieder starke Club steckt gut 75.000 Euro in das Projekt, wobei darin auch die separate Sanierung des Kinderplatzes enthalten ist. Abzüglich Zuschüsse bleibt ein Eigenanteil von 55.000 Euro. Knapp ein Viertel soll über Spenden und Sponsoren finanziert werden. Haisermann sieht die beiden Allwetterplätze als wichtige Investition in die Zukunft des Westallgäuer Vereins. Der TC 46 Lindenberg hat heuer elf Wettkampfmannschaften im Spielbetrieb.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorBenjamin Schwärzler
QuelleDer Westallgäuer
Veröffentlichung19.05.2017
Aktualisierung22.05.2017 13:10
Ort Lindenberg
Schlagwörtertennis, platz, wetter, projekt
anzeige

anzeige