Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

18.05.2017 · Marktoberdorf

Marktoberdorfer Musikschule soll weniger Schulden machen

Kultur · Manch ungewohnter Ton war in der Sitzung des Finanzausschusses des Marktoberdorfer Stadtrates zu vernehmen: Die Stadt will nämlich das Musikschul-Defizit senken.

Solistenkonzert
Sophie Rhak am Cello beim solistenkonzert der Musikschule Marktoberdorf Bild: Heinz Budjarek

Ein Drehen an der Gebührenspirale ist deshalb ebenso im Gespräch wie eine Privatisierung der städtischen Einrichtung – obwohl diese „sehr gute Qualität“ liefere, wie ihr die Stadträte bescheinigten. Allerdings könne sich die Ostallgäuer Kreisstadt, die ohnehin sparen will, ein jährliches Defizit von einer Viertelmillion Euro auf Dauer nicht mehr leisten.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorAndreas Filke
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung18.05.2017
Aktualisierung16.06.2017 03:33
Ort Marktoberdorf
Schlagwörtermusik, schule, einrichtung
anzeige

anzeige