Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

05.02.2018 · Memmingen

Landestheater Schwaben zeigt Psychoschlacht "Eine Familie" in Memmingen

Theater · Nach dem höchst krisenanfälligen „Fest der Liebe“ sind vermutlich Todesfälle der zweithäufigste Grund, warum verstreute Verwandte zusammengetrommelt werden. So auch in der Pulitzer-Preis-gekrönten Psychoschlacht „Eine Familie“ von Tracy Letts, die jetzt im Großen Haus des Landestheaters Schwaben Premiere gefeiert hat.

Landestheater Schwaben
Der Schein trügt: Das tablettensüchtige Mutterbiest Violet (Annagerlinde Dodenhoff, links) und Tochter Barbara (Claudia Frost) liefern sich erbitterte Kämpfe im Stück „Eine Familie“. Bild: Landestheater Schwaben/Forster

Als der lange Applaus am Ende dieses fast dreistündigen, unterhaltsamen Theaterabends über die Selbstzerfleischung einer amerikanischen Familie verklungen war, hat wohl mancher Zuschauer noch ein bisschen weitergegrübelt über seine eigenen Familiendramen.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorBrigitte Hefele-Beitlich
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung05.02.2018
Ort Memmingen
Schlagwörtertheater, premiere, familie
anzeige

anzeige