Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

30.01.2017 · Sonthofen

Historische Fotos aus dem Allgäu: Filmemacher entdeckte im Fotohaus Heimhuber in Sonthofen ein großes Archiv

Im Keller eines Fotogeschäfts in Sonthofen lag jahrzehntelang ein außergewöhnlicher Schatz. Aber niemand hat ihn beachtet. Bis ein Filmemacher kam und zu stöbern begann. Über das faszinierende Werk einer Fotografen-Familie

Heimat · Alexander Freuding erinnert sich noch gut an den Tag, als er den Schatz fand. Als er 2005 fürs Bayerische Fernsehen einen Film über Landschaftsfotografie drehte, besuchte er am letzten Tag das Fotohaus Heimhuber in der Stadtmitte von Sonthofen. Die Rede kam aufs Archiv, das in einem Kellerraum lagerte.

Allgäu in den 50er Jahren
Aus dem Buch "Heimat, Heu und Haferlschuh": Das Allgäu in den 1950er-Jahren Bild: Heimhuber

Eugen Heimhuber, der damalige Inhaber des alteingesessenen Geschäftes, habe erst gar nicht aufsperren wollen, wegen der Unordnung und des Gerümpels.

Als die Holztür mit der Aufschrift „Postkartenlager“ aufsprang, sei ihm die Kinnlade runtergefallen, sagt Alexander Freuding. Der kleine Raum war vollgestopft mit alten Fotos und Postkarten sowie Negativen auf Glasplatten, Metallplatten und Folien. Sie lagerten in Regalen, Schubladen, Holzkisten und Kartons. Freuding hatte entdeckt, was sich nach näherer Untersuchung als das wohl bedeutendste fotohistorische Regionalarchiv Deutschlands entpuppen sollte.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorKlaus-Peter Mayr
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung30.01.2017
Ort Sonthofen
Schlagwörterfotografie, historisch, foto, familie, heimat
anzeige

anzeige