Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

05.09.2017 · Schwangau

Erinnerungen an Ilse Schneider-Lengyel und die Gruppe 47 in Schwangau und Füssen

Kultur · Zum Leben und Wirken der Künstlerin Ilse Schneider-Lengyel startet ab Mittwoch, 6. September, die Veranstaltungsreihe „september-phase“, die die Gemeinde Schwangau auf die Beine gestellt hat.

Ilse Schneider-Lengyel
An ihr schieden sich bereits zu Lebzeiten die Geister: Ilse Schneider-Lengyel, hier auf einer Aufnahme aus dem Jahr 1955. Bild: Bayerische Staatsbibliothek/Nachlass Ilse Schneider-Lengyel

Als Kuratoren wirkten Alfons Maria Arns und dessen Frau Heike Drummer mit, beide freiberufliche Historiker aus Frankfurt am Main.

Schneider-Lengyel (1903-1972) war einst Initiatorin und Gastgeberin des ersten Treffens der Gruppe 47 am Schwangauer Bannwaldsee – jener legendären Gemeinschaft von Autoren, Kritikern, Lektoren und Verlegern, die ab 1947 für mehr als zwei Jahrzehnte den Literaturbetrieb in Deutschland prägte. Zum 70. Gründungsjubiläum jener Gruppe lädt auch die Füssener Stadtbibliothek zu vier Veranstaltungen in ihre Orangerie ein. 

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorDominik Riedle
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung05.09.2017
Aktualisierung18.09.2017 14:33
Ort Schwangau
Schlagwörterkünstlerin, ausstellung, kultur
anzeige

anzeige