Menü Suche Impressum

Ihre Region: 

13.10.2015 · Kaufbeuren

Die Schweizerin Gabriella Gerosa zeigt im Kunsthaus Kaufbeuren bewegende Videoarbeiten

Fürs Auge und für den Geist

Film · Da blickt sie versonnen zur Seite, brillant dargestellt und von einem wuchtigen, goldenen Rahmen umgeben. Doch „Julchen“ von Gabriella Gerosa ist kein gemaltes Porträt, sondern eine Videoarbeit – und wer lange genug vor dem Werk verharrt, dem zwinkert Julchen für einen kurzen Moment verschwörerisch zu.

Filmzeit im Kunsthaus
Filmzeit im KunsthausBild: Harald Langer

Die Ausstellung „Des Künstlers Garten“ der Schweizerin Gerosa im Kunsthaus Kaufbeuren schlägt gekonnt eine Brücke zwischen den früheren Meistern und Genres der Malerei und dem hochaktuellen Medium.

anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Artikelinfos
AutorMartin Frei
QuelleAllgäuer Zeitung
Veröffentlichung13.10.2015
Ort Kaufbeuren
Schlagwörterfilm, video, ausstellung, kreativität, kunsthaus
anzeige

anzeige