TV Erkheim gewinnt 2:1 gegen TSV Sulzberg

Mit einem Treffer in letzter Minute bezwang der TV Erkheim vor 360 Zuschauern den TSV Sulzberg glücklich, aber aufgrund der zweiten Spielhälfte nicht unverdient, knapp mit 2:1 (1:1). Trotz früher Führung durch einen Schlenzer von Spielertrainer Peter Schweiger (10.) lief bei Erkheim in der ersten Hälfte spielerisch nicht viel zusammen. Mehr Chancen in einem insgesamt ausgeglichenen Spiel hatten bis zur Pause die Gäste. So war der 1:1-Halbzeitstand nach dem Ausgleichstreffer von Thomas Martin (20.) für die Gastgeber etwas schmeichelhaft, zumal Sulzberg auch noch einen Pfostentreffer (37.) hatte.

Besser wurden die Einheimischen in der zweiten Hälfte. So war der Siegtreffer in der 90. Minute durch Fabian Krogler nicht unverdient.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen