Fußball
Bezirk Schwaben lässt die neue Saison im Toto-Pokal schon im April beginnen

  • Foto: dpa/Archiv, Montage: Antosch (dpa/Archiv, Montage: Antosch)
  • hochgeladen von Allgäuer Zeitung

Und wieder eine Neuerung: Nachdem sich die Kreis- und Spielgruppenleiter Jahr für Jahr von den Vereinen anhören mussten, wie unpraktisch der frühe Start des Toto-Pokals ist, hat der Fußballbezirk Schwaben nun reagiert. Heuer finden die ersten beiden Runden in der noch laufenden Saison statt. Genauer gesagt: Die erste Runde im Toto-Pokal soll am Ostermontag (9. April) ausgespielt werden.

'Es war ein drängender Wunsch der Vereine', sagt der Unterallgäuer Spielgruppenleiter Benjamin Adelwarth (Bedernau). Der Toto-Pokal begann bislang Anfang Juli, als die meisten Klubs noch nicht mit der Saisonvorbereitung angefangen und demzufolge kaum trainiert hatten.

Deshalb gab es jährlich die Rufe nach einer späteren Ansetzung der ersten Pokalrunden, etwa Ende Juli. Das ist jedoch mit dem Rahmenterminkalender nicht vereinbar. 'Wenn wir mit den ersten beiden Runden erst Mitte, Ende Juli beginnen, dann ist das zu spät', sagt Adelwarth. Immerhin seien sieben bis acht Runden nötig, um den Kreismeister zu ermitteln. Die Krux: Das Kreisfinale ist meist um den 20. August herum.

Bis dahin müssen also sämtliche Runden absolviert sein und die Finalisten feststehen. Bei einem Pokalauftakt Ende Juli würden so zwei Pokalspiele pro Woche auf die Vereine zukommen – ein Ding der Unmöglichkeit, zumal sich viele Klubs durch den Pokalwettbewerb auch in ihrer Saisonvorbereitung gestört fühlen.

Eine Entzerrung der vielen 'englischen Wochen' im Sommer konnte demnach laut Adelwarth also nur gelingen, indem man bereits in der laufenden Saison zwei Runden ausspielt. So ganz glücklich ist er aber mit dieser Lösung nicht: 'Im Juli, wenn die dritte Runde ansteht, weiß man doch kaum noch, wer in den ersten Runden wie gespielt hat.' Ihm hätte ein anderer Vorschlag besser gefallen: die ersten drei Runden an einem Wochenende als Blitzturnier auszuspielen.

Weil genau dieses Modell aber schon in einem anderen bayerischen Bezirk ausprobiert und wegen zu weniger Anmeldungen und Problemen bei der Organisation gescheitert sei, sei es für Schwaben keine Option gewesen, so Adelwarth.

Nun beginnt die neue Fußballsaison also schon im April. Dem Auftakt am Ostermontag soll die zweite Runde am Mittwoch, 25. April, folgen. Sollten allerdings am Ostermontag zu viele Liga-Nachholspiele anstehen, könnte der Toto-Pokal doch wieder auf einen Abend unter der Woche verdrängt werden.

Die dritte Runde ist für Mitte Juli geplant. Die Vereine, die bis dahin schon ausgeschieden sind, können somit die Saisonvorbereitung nach eigenen Wünschen gestalten. 'Wenn dann aber statt des Toto-Pokals viele Testspiele ausgemacht werden, dann macht die Verlegung keinen Sinn', sagt Adelwarth.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019