Verkehrsgefährdung
Wildunfälle bei Mindelheim: Unbekannter lässt getötetes Tier einfach liegen

Nach einem Wildunfall muss jeder Beteiligte Fahrer anhalten und die Unfallstelle absichern.
  • Nach einem Wildunfall muss jeder Beteiligte Fahrer anhalten und die Unfallstelle absichern.
  • Foto: Arno Burgi (dpa-Zentralbild)
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Mehrere Wildunfälle haben die Mindelheimer Polizei in den vergangenen Tagen beschäftigt. In einem Fall lag ein Tier mitten auf der Fahrbahn - eine große Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer. Polizei und Jagdpächter mussten es von der Straße entfernen.

Wildunfälle muss man sofort melden

Auch andere Wildunfälle wurden weder der Polizei noch dem zuständigen Jäger gemeldet: "traurigerweise", wie die Polizei anmerkt. Die Polizei weist darauf hin, "dass das Nichtmelden von Wildunfällen mit Schalenwild eine Ordnungswidrigkeit nach dem bayerischem Jagdgesetz darstellt, nachdem man ein Tier angefahren hat und leidend seinem Schicksal überlässt."

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen