Familienstreit
Versuchter Mord in Mindelheim? Mann (83) soll auf Neffen (58) eingestochen haben

Messerangriff (Symbolbild)
  • Messerangriff (Symbolbild)
  • Foto: Camilla Schulz
  • hochgeladen von Holger Mock

Es soll in letzter Zeit immer wieder Streit gegeben haben zwischen Onkel und Neffe, die im selben Haus in Mindelheim wohnen. Grund: Ausstehende Mietzahlungen vom Neffen an den Onkel. Am Dienstag ist der Streit offenbar eskaliert, und das nicht zum ersten Mal, wie aus dem Polizeibericht hervorgeht.

Demnach hatte der demenzkranke Onkel seinem Neffen bereits am Wochenende mit einer Holzlatte eine Platzwunde am Kopf zugefügt. Am Dienstag dann soll der Mann mit einem Küchenmesser bewaffnet auf seinen Neffen losgegangen sein und auf ihn eingestochen haben. Der Neffe hatte Glück, er erlitt nur leichte Verletzungen. Daraufhin hat der Neffe seinen Onkel in der Polizeiinspektion Mindelheim angezeigt.

Die Beamten haben den Onkel noch am Tatort festgenommen und das Messer mit 19 Zentimeter langer Klinge sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Memmingen stellte beim Amtsgericht Memmingen Antrag auf Untersuchungshaft wegen versuchten Mordes. Der 83-Jährige befindet sich aktuell in einer bayerischen Justizvollzugsanstalt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen