Drogen
Polizei findet bei Verkehrskontrolle in Weißenhorn 1,78 Kilogramm Marihuana

Ein positiver Drogentest bei einer Verkehrskontrolle in der Memminger Straße führte letztendlich zur Auffindung von 1,78 Kilogramm Marihuana. Beamte der Polizeiinspektion Weißenhorn fanden das illegale Rauschgift in der Wohnung eines 48-jährigen Pkw-Lenkers. Laut dem Beschuldigten war es für den Eigenkonsum bestimmt. Angebaut und geerntet habe er es in einem Wald, es war bereits getrocknet und in Tütchen verpackt . In der Wohnung wurde auch noch ein vierstelliger Betrag an Bargeld aufgefunden.

Die Kriminalpolizei Neu-Ulm ermittelt nun wegen des Verdachts des illegalen Anbaus und Handels mit einer nicht geringen Menge von Cannabis. Der 48-Jährige wurde heute dem Ermittlungsrichter vorgeführt, dieser erließ Haftbefehl.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen