Unfall
Paketdienstfahrer (41) fährt in Erkheim zu schnell und landet in der Günz

Am frühen Samstagmorgen befuhr ein 41-jähriger Paketdienstfahrer mit seinem Kleintransporter die Bachgasse in Erkheim.

Am Ende der Bachgasse fuhr er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in den dortigen Geh- und Radweg ein und schleuderte mit seinem Fahrzeug über eine Grünfläche hinweg in die östliche Günz.

Zur Bergung des Fahrzeugs musste ein Spezialkran angefordert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Erkheim war vor Ort, um das Gewässer vor austretenden Betriebsstoffen zu schützen.

Nach derzeitigem Kenntnisstand entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro. Der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen