Feuer
Nach Scheunenbrand in Mindelheim: Polizei warnt vor freilaufendem Stier

53Bilder

Nach dem Brand eines Stalles in Mindelheim am Samstagabend, läuft ein Stier immer noch frei herum. 70 Tiere waren in dem Gebäude untergebracht, drei davon kamen durch das Feuer ums Leben. Die Kripo Memmingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach Entdecken wurden die Tiere aus dem Stall herausgetrieben. Dabei entwischte offenbar ein Stier, der bisher nicht wieder gefunden werden konnte.

Der Eigentümer warnt davor, auf das Tier zuzugehen. Sein Verhalten ist unberechenbar. Die Mindelheimer Polizei bittet unter der Rufnummer (08261) 7685-0 um Mitteilung, falls ein freilaufendes Rind gesehen wird. Notfalls auch unter der kostenfreien Notrufnummer 110.

Die Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Memmingen zur Brandursache verliefen bislang erfolglos. Zwar konnten die Ermittler eine mögliche Brandausbruchstelle im Obergeschoss des Gebäudes feststellen, was aber letztlich zum Ausbruch führte, wird aufgrund des hohen Zerstörungsgrades am Brandort kaum mehr zu ermitteln sein. Ein technischer Defekt scheint wahrscheinlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019