Unfall
Motorradfahrer (49) fährt bei Kammlach auf abbiegendes Auto und verletzt sich schwer

Mit schweren Verletzungen wurde ein Motorradfahrer in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er einem Autofahrer aufgefahren war.

Um kurz nach 13 Uhr fuhr heute ein Mann mit seinem Krad auf der Kreisstraße MN37 (ehemalige B18) von Erkheim kommend in Richtung Kammlach. Vor ihm befand sich ein Pkw, der an einer Abzweigung nach rechts in Richtung Erkheim-Knaus abbiegen wollte und hierzu nach setzen des Blinkers auch abbremste. Dies übersah der Motorradfahrer wohl und fuhr auf das abbiegende Auto auf.

Durch den Auffahrunfall wurde der Motorradfahrer schwer verletzt und vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Insassen des Pkw aus dem Unterallgäu erlitten einen Schock. Der Sachschaden ist derzeit noch nicht bezifferbar.

Die Kreisstraße ist im Unfallbereich derzeit halbseitig gesperrt, da Beamte der Polizei Mindelheim mit der Unfallaufnahme beschäftigt sind. Die Fahrzeuge werden von einem Abschleppunternehmen geborgen.

Update 21.05.3014: Die Insassen des abbiegenden Pkw, eine 40-jährige Frau und ihr 15-jähriger Sohn wurden bei dem erheblichen Aufprall leicht verletzt. Der 49-jährige Motorradfahrer wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum nach Memmingen gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Der Schadenshöhe beträgt ca. 10.000 Euro.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen