Baustelle
Großraumtransporte zu breit: Autobahnmeisterei muss Verkehr vor Kohlbergtunnel ausleiten

In der Nacht auf Freitag gegen 3.20 Uhr erreichten drei Großraumtransporte den Kohlbergtunnel auf der A96 in Fahrtrichtung München.

Da eine Röhre des Tunnels derzeit saniert und gesperrt ist, werden beide Richtungsfahrbahnen durch eine Röhre geleitet. Trotz entsprechender Auflage überprüfte das Transportunternehmen die Fahrtstrecke nicht vor Fahrtantritt; dementsprechend überrascht waren die Fahrer der Sattelzüge, als sie den Baustellenbereich erreichten.

Die verständigte Memminger Autobahnpolizei mussten daraufhin gemeinsam mit der Autobahnmeisterei den Verkehr in Richtung München an der Anschlussstelle Erkheim ausleiten. Der Verkehr in Richtung Lindau wurde bis zum Stillstand gedrosselt. Im Anschluss mussten Teile der Baustelle und die Warnbaken abgebaut werden, so dass die nahezu fünf Meter breiten Schlepper den Tunnel passieren konnten.

Erst nach 5 Uhr konnte der Verkehr wieder fließen. Die Polizei leitete ein Bußgeldverfahren und die Kostenerstellung in noch unklarer Höhe ein.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen