Feuerwehreinsatz
Ein Schwerverletzter (39) und 100.000 Euro Sachschaden nach Dachgeschossbrand in Türkheim

Feuerwehr

Am Montagvormittag wollte eine Gerichtsvollzieherin mit einem vollstreckbaren Titel gegen 11 Uhr  eine Wohnung in Türkheim zwangsräumen. Nach einem ersten Kontakt mit dem 39-jährigen Mieter schloss dieser sich in die Wohnung ein. Die Gerichtsvollzieherin forderte bei der Polizeiinspektion Bad Wörishofen eine Streife zur Hilfe an.

Als die Polizisten eingetroffen waren, forderten sie den Bewohner auf, die Wohnungstür zu öffnen. Er weigerte sich jedoch. Die Gerichtsvollzieherin rief einen Schlüsseldienst hinzu, der die Tür öffnen sollte. Ein Betreten der Wohnung war jedoch nicht möglich, weil der 39-Jährige die Tür mit Möbeln verbarrikadiert hatte.

Kurz darauf brach in der Wohnung ein Brand aus. Der Bewohner stieg über ein Fenster seiner Dachwohnung auf das Dach des Mehrfamilienhauses. Von dort aus stürzte er etwa drei Meter weit nach untern auf das Dach eines Nebengebäudes. Die Feuerwehr konnte ihn von dem Dach bergen. Anschließend kümmerte sich der Rettungsdienst um ihn.

Nach Ausbruch des Feuers räumte die Polizei das Gebäude. Es befanden sich noch drei Personen in ihren Wohnungen. Sie konnten das Haus unverletzt verlassen. Die Wohnung des 39-Jährigen ist komplett ausgebrannt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 100.000 Euro.

Bei dem Sturz erlitt der Mann schwere Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Die Kriminalpolizeiinspektion Memmingen hat die Ermittlungen übernommen. Neben den Feuerwehren Türkheim und Bad Wörishofen war außerdem ein Polizeihubschrauber im Einsatz.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen