Rauschgift
Drogen im Drogeriemarkt in Mindelheim: Kokainspuren an Geldschein

  • Foto: Armin Weigel (dpa)
  • hochgeladen von Pia Jakob

Am 05.03.2018 gegen 11 Uhr bezahlte ein ca. 25-jähriger Mann in einem Drogeriemarkt in Mindelheim mit einem zusammengerollten 5-Euro-Schein. Als die Kassiererin den Schein aufrollte, rieselte „weißes Pulver“ heraus. Die gerufene Polizeistreife konnte dann nachweisen, dass es sich bei dem Pulver um Kokain handelte.

Der Mann, der ca. 170 cm groß und schlank ist, hatte dunkle, lockige kurze Haare und einen rasierten Backen- und Kinnbart. Der Mann hatte das Geschäft allerdings schon verlassen, bevor die Kassiererin das Kokain bemerkte.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen