Feuerwehreinsatz
Decke gerät in Asylunterkunft in Babenhausen in Brand

Feuerwehr (Symbolbild)

Über den Notruf der Polizei wurde am Freitag kurz nach 15 Uhr eine Brand in einer Wohnung am Gänsberg mitgeteilt. Sofort fuhren Streifenbeamte der Inspektionen Memmingen, Illertissen und Krumbach die Unterkunft für Asylbewerber an. Außerdem wurden über die Integrierte Leitstelle Donau-Iller der Rettungsdienst und die Feuerwehren von Babenhausen und Klosterbeuren alarmiert.

Bis zum Eintreffen hatten die insgesamt fünf Bewohner das freistehende Haus bereits verlassen gehabt.
Einer von ihnen, ein 22-jähriger Somalier, musste vom Rettungsdienst zur Behandlung einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht werden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Kriminalpolizei hatte der 22-Jährige in einer psychischen Ausnahmesituation mittels eines Heizkörpers eine Decke in Brand gesetzt. Nachdem diese von der Feuerwehr abgelöscht worden war, wurde das Gebäude gelüftet und die Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Es entstand geringer Sachschaden.

Autor:

Original Polizeimeldung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019