Special Blaulicht SPECIAL

Waffengesetz
Betrunkener Mann (31) geht in Babenhausen mit Machete auf Geldbeutelsuche

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, gegen Mitternacht, lief ein 31-jähriger Mann von einer Gaststätte in Babenhausen nach Hause. Auf dem Weg dorthin beschädigte er einen Zaun und verlor dabei seinen Geldbeutel.

Anschließend ging er wieder in die zuvor besuchte Gaststätte, um dort nach seinem verloren gegangen Geldbeutel zu fragen. Hierbei hielt er in der linken Hand eine Machete mit einer Klingenlänge von knapp 30 Zentimetern.

Die eintreffenden Beamten forderten ihn, unter Androhung falls notwendig mit Hilfe von Pfeffergas auf, dass Messer abzulegen. Er kam dieser Aufforderung nach, welcher anschließend zur Eigensicherung gefesselt wurde. Der Mann wird beim Landratsamt Unterallgäu wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von circa 2,4 Promille.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen