Verwechslung
Auffahrunfall nach Vollbremsung: Unterallgäuerin (78) verwechselt Kupplung und Bremse

Eine 78-jährige Unterallgäuerin fuhr am frühen Montagabend aus Richtung Ronsberg kommend in Richtung Engetried. Sie trat beim Schalten in den nächsten Gang anstatt auf die Kupplung auf das Bremspedal. Hierdurch kam es zu einer 'Vollbremsung'.

Der nachfolgende 65-jährige Unterallgäuer bremste, konnte aber ein Auffahren auf den vor ihm befindlichen Wagen nicht mehr verhindern. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde glücklicherweise keiner der beiden Unfallbeteiligten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen