Unfall
Auffahrunfall auf der A96 zwischen Erkheim und Stetten

Zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen kam es am Mittwoch gegen 16:00 Uhr auf der A96 zwischen den Anschlussstellen Erkheim und Stetten. Ein 59-jähriger Autofahrer, der in Richtung München unterwegs war, erkannte das Ende eines Staus, der sich aufgrund zähfließenden Verkehrs gebildet hatte zu spät und fuhr auf das Auto eines 22-Jährigen auf.

Dessen Fahrzeug wurde auf drei weiter vor ihm stehende Autos aufgeschoben. Der Verkehrsunfall endete glimpflich. Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, alle anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Der Gesamtschaden wird auf rund 6.000 Euro geschätzt. Der linke Fahrstreifen war während der Unfallaufnahme blockiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019