Protest
250 Landwirte demonstrieren in Mindelheim: "Keine nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen"

Archivbild von den Demonstrationen in Memmingen im Dezember 2019.
  • Archivbild von den Demonstrationen in Memmingen im Dezember 2019.
  • Foto: Benjamin Liss
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Etwa 250 Landwirte haben am Sonntagvormittag mit ihren Traktoren vor dem Forum in Mindelheim demonstriert. Die Bauern kamen vor allem aus dem Ost- und Unterallgäu, um auf ihre schwierige Lage aufmerksam zu machen. 

Anlass der Demo war der zur gleichen Zeit stattfindende Neujahrsempfang der CSU im Mindelheimer Forum. Vor Ort war auch Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU). Sie suchte laut Allgäuer Zeitung das Gespräch mit den Landwirten und stellte sich vor sie. 

Während der stillen Demonstration kam es nach Angaben der Polizei zu "keinen nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen" in der Mindelheimer Innenstadt. 

Im Dezember 2019 waren etwa 4.500 Landwirte zu einer Demonstration nach Memmingen gekommen. Dort protestierten sie für ihre Rechte, bessere Arbeitsbedingungen und mehr Wertschätzung. Die Landwirte übergaben in Memmingen eine "Wunschliste" an die Landwirtschaftsministerin, in der sie mehrere Forderungen formuliert hatten.

Landwirte-Demo: Bis zu 3.000 Traktoren und ca. 4.500 Teilnehmer in Memmingen

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 27.01.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ