Corona
Zwölf Neuinfektionen im Unterallgäu seit Freitag

Die Zahl der Coronainfektionen im Unterallgäu ist seit Freitag um zwölf Fälle gestiegen.
  • Die Zahl der Coronainfektionen im Unterallgäu ist seit Freitag um zwölf Fälle gestiegen.
  • Foto: David Yeow
  • hochgeladen von Redaktion all-in.de

Im Unterallgäu ist die Zahl der Coronafälle um weitere 12 Personen gestiegen. Unter den Getesteten befand sich auch ein verstorbener Mann im Alter von über 80 Jahren. Der Mann hatte keine Covid-19-Symptome gezeigt.

Alle anderen Neuinfektionen stehen im Zusammenhang mit Reiserückkehrern und einer privaten Geburtstagsfeier. Unter den positiv getesteten Personen befindet sich auch ein Mitarbeiter einer Senioreneinrichtung im Landkreis Unterallgäu.

Weitere Tests laufen - auch in einem Seniorenheim

Nach Angaben des Landratsamtes würden weitere Test durchgeführt. Unter anderem stehen die Ergebnisse von weiteren Mitarbeitern und Bewohnern des Seniorenheimes aus. Insgesamt beläuft sich die Zahl der bekannten Covid-19-Infizierten auf 18.

Dieser Inhalt kann nicht angezeigt werden.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ