Tiere
Wie können Bauern mit dem Biber umgehen? Bund Naturschutz stellt in Attenhausen Konzept vor

Für Thomas Frey, Regionalreferent des Bundes Naturschutz (BN), ist die Sache klar: Der Biber sei ein Urallgäuer, sagt er und verweist darauf, dass der Nager lange vor seiner Ausrottung vor rund 130 Jahren hier zu Hause war.

Nachdem sich das Tier in den vergangenen Jahrzehnten im Allgäu wieder angesiedelt hat, wehrt sich der Bund Naturschutz entschieden gegen einen Abschuss, wie er vor allem aus den Reihen der Forst- und Landwirtschaft gefordert wird. Im Unterallgäu seien seit 2012 rund 100 Biber geschossen worden, heißt es vom BN – mit Ausnahmegenehmigungen, denn eigentlich ist das Tier geschützt.

'Schießen darf nur die letzte Möglichkeit sein', sagt Frey. In dieser Einschätzung ist er sich mit Gerhard Schwab einig, dem Bibermanager des Bundes Naturschutz.

In vielen Konfliktfallen könne mit einem guten Bibermanagement ein Ausgleich zwischen den Interessen von Mensch und Biber gefunden werden, erläutert Frey. Solche Lösungen dienten letztlich sogar dem Hochwasserschutz und der Artenvielfalt. Denn da, wo der Biber mit angenagten Bäumen und Ästen Gewässer aufstaut, entstehen häufig neue wertvolle Lebensräume fur Amphibien, Insekten oder Fische.

Ein Beispiel, wie Land- und Forstwirtschaft sowie Naturschutz kooperieren, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 28.03.2014 (Seite 19).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen